Gemeinsamer Einsatz für Lärmschutzwand an der A7

Auf meine Einladung hin informierte sich Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesverkehrsminister, bei einem Ortstermin über die Bausituation auf der A7 in Höhe des Freizeitsees Northeim. Es ging dabei vor allem um die Fördermöglichkeiten für eine Lärmschutzwand an dieser Stelle. Mit dabei waren Landrätin Astrid Klinkert- Kittel, Bürgermeister der Stadt Northeim Simon Hartmann und der Vorsitzende des Rates Northeim, Wolfgang Haendel.

Ferlemann versprach, sich beim Land für eine Förderung einer Lärmschutzwand an dieser Stelle einzusetzen. Er machte allerdings deutlich, dass es von Seiten des Bundes keine Fördermöglichkeiten gebe.

Frau Klinkert-Kittel, Herr Hartmann und ich betonten unsererseits, dass wir weiterhin mit Hochdruck an einer Lösung für die Finanzierung einer Lärmschutzwand arbeiten.

Menü

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzbestimmungen.