Diskussion mit Bad Harzburger Gymnasiasten: Politik bei Jugendlichen wieder “in”

Die 10. Klasse des Werner-von-Siemens-Gymnasiums Bad Harzburg, in Begleitung ihrer Lehrkraft Frau Staniek, begrüßte ich zu einem Gespräch und einer Führung im Deutschen Bundestag.

Zunächst schilderte ich der Klasse meinen Weg in die Politik und wie der vollgepackte Tagesablauf eines Abgeordneten zwischen Wahlkreis und Bundestag aussieht. In der anschließenden Fragerunde nutzten die interessierten und gut vorbereiteten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihre Fragen an mich zu stellen.

Eines der Themen war dabei der Aufbau und die Zukunftsfähigkeit des deutschen Gesundheitssystems. Als Mitglied des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag konnte ich hierzu Einblicke in die aktuellen Gesetzgebungsverfahren geben.

Interessiert waren die Schülerinnen und Schüler auch an meiner Meinung  zu den „Fridays For Future“-Demonstrationen und zum Klimaschutz. Ich verwies dabei auf meine Veranstaltung im Wahlkreis, bei der ich mit Jugendlichen konkrete Maßnahmen zum Umweltschutz erarbeitet habe. Als Vater besitzt der Klima- und Umweltschutz für mich einen hohen Stellenwert.

Außerdem wurde über eine Amtszeitbegrenzung für politische Ämter sowie über eine Vereinheitlichung des Abiturs diskutiert.

Die Diskussion mit den Schülerinnen und Schüler des Bad Harzburger Gymnasiums haben meinen Eindruck bestätigt, dass sich Jugendliche wieder sehr ernsthaft mit den politischen Fragen unserer Zeit beschäftigen. Demokratie funktioniert nur dann, wenn sich Menschen einbringen und sich für Ihre Überzeugungen einsetzen. Daher begrüße ich diese Entwicklung, die ich seit geraumer Zeit beobachte, sehr.

Menü

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzbestimmungen.