Der Präsident des Bundesnachrichtendienstes zu Gast in Goslar

Allgemein, Goslar

Am vergangenen Dienstag konnten wir den Präsidenten des Bundesnachrichtendienstes Dr. Bruno Kahl im Lindenhof in Goslar begrüßen. Auf gemeinsame Einladung von mir, dem CDU-Stadtverband Goslar und dem Kreisverband der Jungen Union Goslar sprach Dr. Kahl zur Rolle des Bundesnachrichtendienstes in der deutschen Sicherheitsarchitektur.

Nach einem ausführlichen Vortrag zur Arbeit des Bundesnachrichtendienstes nahm sich Dr. Kahl  Zeit auf zahlreiche Fragen der rund 65 Gäste zu antworten.  Diese beschäftigten sich beispielsweise mit der Rolle Chinas und Russlands im internationalen Staatengefüge oder auch ganz konkret mit den jüngsten Anschlägen auf saudische Ölanlangen.

Im Anschluss dankte ich Dr. Kahl: „Der Rückhalt der Bevölkerung ist elementar für die Akzeptanz Ihrer Behörde. Ihre klaren Worte und Ihre sachliche Darstellung der Arbeit des Bundesnachrichtendienstes bringt die Behörde den Bürgerinnen und Bürgern noch näher.“
Gleichzeitig wandte ich mich an alle für die Sicherheit in unserem Land Zuständigen: „Was Polizisten und die Mitarbeiter der Sicherheitsbehörden tagtäglich leisten, ist enorm. Ich danke allen, die sich für die Sicherheit unserer Bürger einsetzen und alles für unser Land geben!“

 

Menü

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzbestimmungen.